Impressum
Datenschutz
Kontakt
Home
 
STANDORTE

85125 Kinding
Industriestr. 12
Tel. 08467 801390
Fax 08467 80139-29

85055 Ingolstadt
Nürnberger Str. 99
Tel. 0841 8866909
E-Mail: info@hafner-bau.com

Unsere Firmengeschichte

Die Hafner Bau GmbH ist ein in der Region bedeutender mittelständischer Familienbetrieb mit Tradition.

Im Jahr 1971 wagte der damals 28jährige Firmengründer Rudolf Hafner den Schritt in die berufliche Selbständigkeit. Seinen Weg dorthin erreichte er über die Lehre im Maurerhandwerk, der im Jahr 1968 die Meisterprüfung folgte.Der junge Betrieb mit zunächst 3-4 Mitarbeitern nahm einen raschen Aufschwung und bereits ab 1975 wurden erste größere Staatsaufträge durchgeführt.

Die stetige Aufwärtsentwicklung brachte es allerdings mit sich, dass der Platz im Ortskern von Kinding bald zu klein wurde.

1979 wurde das jetzige Firmenareal im Industriegebiet von Kinding angekauft.

Im November 1981 erfolgte eine Betriebsaufspaltung und die Umwandlung des Handwerksbetriebes in die Hafner Bauunternehmung GmbH. 1985 entstand auf dem Betriebsgelände der Neubau eines Wohnhauses mit einem Bürogebäude, und in der Folgezeit wurden nach und nach mehrere Lagerhallen errichtet.

Im Jubiläumsjahr 1996 wurden etwa 30 Mitarbeiter beschäftigt. Betriebsgründer Rudolf Hafner hatte weder Kosten noch Mühen gescheut, um den rund 600 Gästen der Feier zum 25jährigen Betriebsjubiläum ein umfassendes und abwechslungreiches Programm zu bieten. Dabei wurden 8 Mitarbeiter für jahrzehntelange Treue zum Betrieb ausgezeichnet.

Für das Weiterbestehen des Familienunternehmens ist gesorgt. Der Sohn Uwe Hafner ist seit einigen Jahren in der Firma tätig.

Nach einer Ausbildung zum Betriebswirt des Handwerks legte er im Frühjahr 2000 die Meisterprüfung im Maurer- und Betonbauer-Handwerk ab.Im Frühjahr 2003 legte er die Prüfung zum Restaurator im Maurerhandwerk bei der Probstei Johannesburg, Handwerkskammer Kassel ab.

Besonderes Augenmerk wird bei der Firma Hafner auf den Umweltschutz und das Verwenden von recyclebaren Energien gelegt.

So wurde beispielsweise im Jahr 2006 eine Hackschnitzelheizung mit 100 kw auf dem Firmengelände eingebaut zur Beheizung des Wohnhauses, des Bürogebäudes, der Schreinerei und verschiedener Lagerhallen. Die Ölheizung wurde komplett abgeschafft, somit ergibt sich eine jährliche Einsparung von ca. 20.000 ltr. Heizöl.

Auch im Jahr 2006 entstand eine Photovoltaikanlage mit 84 kw zur Einspeisung von Strom in das örtliche Energienetz auf einer der Lagerhallen mit einer Fläche von 600 m².

Das auf den Baustellen anfallende Abfallholz wird zum größten Teil als Brennholz für die HS-Heizung wiederverwertet und es werden somit keine Deponien belastet.

Bei Betonierarbeiten wird zur Reinigung der Paschal Fertigschalung ein biologisch abbaubares Schalungsöl verwendet.

Mehrjährige Erfahrung weist das Unternehmen hinsichtlich der Bauplanung auf. Von der Baugenehmigung bis hin zur Erstellung von Plänen für Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser sowie Garagen kann alles übernommen werden.

Dank dem persönlichen Einsatz, dem Können und der Risikobereitschaft des Firmengründers Rudolf Hafner, dem Know-How des Juniorchefs Uwe Hafner, sowie den kompetenten Mitarbeitern steht der Name Hafner seit über 30 Jahren für Zuverlässigkeit und Qualität am Bau.

Viele der Mitarbeiter sind der Firma treu geblieben und haben im Laufe der Jahre exzellente Ausbildung, auch in speziellen Bereichen, wie etwa bei Sonderkonstruktionen erhalten. Die Mitarbeiter sind zu einem leistungsstarken Team zusammengewachsen.

Darüber hinaus bilden ein moderner Fahrzeug- und Maschinenpark, ein großes Bauhofgelände mit Wohnhaus, Betriebsgebäuden und Verwaltungsbau die Grundlage, dass sich die Firma Hafner Bau GmbH mit Zuversicht den Aufgaben der Zukunft stellen kann.

Im Auftrag Ihrer Kunden schafft die Firma Hafner dauerhafte Werte und diese immer wiederkehrende Herausforderung ergibt konsequenterweise Stabilität, Robustheit und Sicherheit in ihrer  Art des Arbeitens und Bauens. Im Wandel der Zeit konnten die Dienstleistungen ausgeweitet und den Anforderungen des Marktes angepasst werden.